Donnerstag, 3. Dezember 2009

Von Null auf Platz 2 der Plätzchenhitparade! Falsche Butterbrote mit Schnittlauch


Aber es ist ein geteilter Platz, geteilt wird mit Zimtsternen. Das Rezept für meine Zimtsterne werd ich auch noch posten, aber jetzt soll sich ersteinmal alles um die neuen Stars im Plätzchenhimmel drehen.


Sie sind einfach toll, sie sehen gut aus, sie riechen gut und sie sind knusprig und doch mürbe, sie sind herrlich aromatisch. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Meine neuen kleinen Freunde scheinen recht bekannt zu sein, denn im Internet kann man leicht einige verschiedene Rezepte dazu finden, trotzdem für mich sind sie neu und etwas Besonderes.


Falsche Butterbrote mit Schnittlauch

ergibt 2 Bleche


Zutaten:


80 g Butter

125 g Puderzucker

1 Ei

125 g geriebene Schokolade

125 gemahlene Haselnüsse

125 g Mehl
1/4 TL Zimt

Salz


2 Eigelb

1/2 Mark einer Vanillestange

6 großzügige EL Puderzucker

gehacke Pistazien


Zubereitung:


1.Zucker,Mehl, Schoki, Nüsse und Salz vermengen. Zusammen mit der Butter und dem Ei zu einem Teig verkneten. Teig halbierne und zwei Rollen formen. Diese Rollen über nacht kühlen. *


2. Die Rollen in Scheiben schneiden und bei 175 °C O/U etwa 10 Minuten backen.


3. Wärend die Kekse Bakcken, den Puderzucker mit den Eigelb dick weiß schaumig schlagen.


4. Sobald die Plätzchen aus dem Ofen sind mit Hilfe eines Messers, auf dem Blech, umdrehen, mit der "Butter" bestreichen und Pistazien aufstreuen.


5. Die Bleche zurück in den ausgeschalteten, aber noch heißen Ofen stellen und dort belassen bis der Ofen abgekühlt ist.


*Das Rezept hatte ich mir auf einem Zettel notiert und dort stand ich solle einen gerührten Mürbeteig herstellen. Da ich beim abwiegen der Zutaten zu voreilig war hab ich mich daran nicht halten können. Das Ergebnis war jetzt aber so überzeugend, dass ich mich sicher nie trauen werde einen gerührten Mürbeteig zu machen einfach aus Angst das Ergebnis könnte sich verändern. ;)



Kommentare:

  1. Die sehen ja witzig aus. Du hättest bei so viel Backkunst auch bei dem Kekseverschickevent von paprikameetskardamom mitmachen sollen. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Super Plätzchen und ein richtiger Hingucker!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,

    Kochen Sie noch oder bloggen Sie schon? Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen sind gefragt!

    Ihre Expertise und Ihre Erlebnisse als Kochbloggerin sind die Hauptzutat für die Befragung „Kochen 2.0“. Diese führe ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durch.

    Ich freue mich, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und an der Befragung – selbstverständlich anonym – teilnehmen.

    Hier geht’s zur Umfrage: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

    Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

    Noch ein Hinweis: Sollten Sie nicht die einzige Autorin Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

    Noch Fragen? Dann schreiben Sie mir an Insa.Winter@googlemail.com oder rufen Sie mich unter 0177-8232593 an.

    Viele Grüße aus Münster,
    Insa Winter

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,

    seit einigen Tagen läuft die Befragung „Kochen 2.0“, die ich Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Uni Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durchführe.

    Falls Sie schon teilgenommen haben: Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Sollten Sie noch nicht an der Befragung teilgenommen haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mich noch mit Ihren Erfahrungen und Ihrer Teilnahme an meiner Studie in den kommenden Tagen unterstützen würden.

    Zum Fragebogen geht es hier: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

    Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

    Hier noch einmal ein wichtiger Hinweis: Sollten Sie nicht die einzige Autorin Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

    Für Fragen oder Anmerkungen bin ich nach wie vor erreichbar per E-Mail an Insa.Winter@googlemail.com oder mobil unter 0177-8232593.

    Herzliche Grüße aus Münster
    Insa Winter

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen